Programm August 2017 bis Oktober 2017

August 2017 >>>

September 2017 >>>

Oktober 2017 >>>

 

Veranstaltungen August bis Oktober 2017

Neues Angebot

 

„Schreibzeit:
miteinander - kreativ – schreiben“
Wir möchten uns zusammen mit Euch Zeit und Raum nehmen zum Schreiben. Buntes, Leises, Spannendes, Heiteres und Ernstes erschaffen wir mittels Schreibübungen und -spielen. Vielleicht suchen wir uns auch ein Thema, das wir an mehreren Abenden weiter führen. Durch (mit)teilen des Geschriebenen (natürlich freiwillig) und freundliches Feedback werden wir uns gegenseitig bereichern.
"Schreibzeit" ist nicht als Kurs gedacht sondern eher als Rahmen, um in Gemeinschaft kreativ zu werden (mit Anregungen von uns).
Herzliche Einladung an alle, für das Gestalten gemeinsamer und individueller Texte und eigener Wege.

 

Termine:       04. September 2017
                        09. Oktober 2017   -  19:00 Uhr
                        (weitere Planung: jeden 1. Montag im Monat)

Leitung:           Neko Germann und Ulla Fischer

Weitere Infos    Tel (08334) 98 83 34 (Ulla Fischer)

=> => => =>     Einstieg ist jederzeit möglich!


Gesprächsgruppe „Älter werden“
Neu: Jetzt offen für neue Teilnehmerinnen!

Wir setzen uns mit den äußeren und inneren Prozessen unseres Älterwerdens auseinander. In Anteil nehmenden, strukturierten und konstruktiven Gesprächen teilen wir unsere Erfahrungen damit. Frauen, die sich beteiligen und einbringen möchten, sind herzlich willkommen.

Freitag,     18. August 2017
                   15. September 2017
                   20. Oktober 2017    -    jeweils 16:00 bis ca. 18:00 Uhr

Kontakt:      Christine Buschbeck  Tel. (0831) 9 72 18



Kurzworkshop: „Ein Vormittag ganz für Dich“

Samstags,            12. August 2017
                                23. September 2017  -  jeweils 09:30 bis 13:00 Uhr

Wenn wir uns körperlich wohl fühlen, ist das die Basis für alles, was wir tun. Nach der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sind Leber, Herz, Milz, Lunge und Nieren unsere fünf Hauptorgane. Zur Stärkung dieser Organe habe ich sehr wirkungsvolle Übungen kennengelernt, die ich gerne weitergeben und Euch zeigen möchte. - Keine Vorkenntnisse erforderlich!

Leitung:                   Bettina Liedtke
Kostenbeitrag       € 15.-
Anmeldung            erforderlich bis spätestens zwei Tage zuvor
                                 Tel. (08322) 9 87 11 36


Eine Stunde ganz für Dich

Eine herzliche Einladung, Dich mit der Kraft Deiner Seele zu verbinden.
In Anlehnung an die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) stärken wir mit einfachen Übungen unsere Energiezentren.

Donnerstags         07. / 14. / 21. / 28. September 2017
                                 10:00 bis 11:00 Uhr

Leitung:                Bettina Liedtke
Kostenbeitrag    auf Spendenbasis
Anmeldung          erforderlich bis spätestens zwei Tage zuvor
                               Tel. (08322) 9 87 11 36

=> => => =>         Einstieg in den Kurs ist jederzeit möglich! 


Achtsamkeitsabende: „Die weibliche Intuition“

Donnerstag      07. September 2017
                            05. Oktober 2017   -   jeweils 19:00 Uhr

Durch verschiedene Übungen kann die innere Wahrnehmung und das Vertrauen in die eigene Intuition geschult, bzw. wieder erlangt werden. Wir werden kleine Meditationen und Übungen zu zweit, dritt und auch in der Gruppe machen, dabei alle Sinne einsetzen und das Bauchgefühl „sprechen“ lassen. Der Kopf hat dabei erstmal Pause!
Wir werden ca. 1 Std. „arbeiten“ und uns anschließend bei einer Tasse Tee austauschen, Fragen beantworten.
Leitung:            Claudia Albrecht
Anmeldung      erforderlich bis spätestens Di. 05.09. bzw. 03.10. 2017
                           Tel. (08374) 2 41 54 80

Kostenbeitrag auf Spendenbasis  - Bitte pünktlich kommen!


Frauencafé

Mittwoch, 13. September 2017, 17 bis 20 Uhr

Eine gute Gelegenheit, das Frauenzentrum und neue Frauen kennen zu lernen, sich zu treffen, zu reden und miteinander zu schlemmen. Alle Frauen sind herzlich willkommen!


Frauen-Film-Abende

Für Mitfrauen und ihre Freundinnen
(geschlossene Gesellschaft)

 

Samstag, 16. September 2017
Samstag, 21. Oktober 2017 -  jeweils 19:45 Uhr

Weitere Informationen u.a. zur Filmauswahl:
Andrea Larcher  Tel. (08374) 2 41 54 80


Buchvorstellung

Dienstag, 19. September 2017, 19:30 Uhr

 

 

Luisa Francia
„Wer nicht alt werden will, muss vorher sterben“
Nachdenken über die letzte Lebenszeit

Gutes Sterben – was ist das? Bestsellerautorin Luisa Francia beleuchtet Alter und Sterben aus ihrer Sicht als Tochter, die ihre alte Mutter pflegt und bis zum Tod begleitet. Offen, schonungslos ehrlich und fernab der heilen Welt der Werbeprospekte beschreibt sie, wie kräftezehrend die Pflege Angehöriger ist, wie die Pflegesituation in Heimen heutzutage oft aussieht und welche Konsequenzen sie für sich daraus gezogen hat.
Luisa Francia beschäftigt sich vor allem mit den zwei essenziellen Fragen: Wie können wir gut alt werden und dabei unser Leben Stück für Stück loslassen, um angstfrei und friedvoll zu sterben? Sie gibt Mut machende Anregungen für das Alter und die Vorbereitung auf den eigenen Tod. Denn nur wer sich mit diesem Thema früh genug auseinandersetzt und sich vorbereitet, wird am Ende gut gehen können. (Zitiert: Verlagstext)

Referentin: Bettina Liedtke



EINE KÜNSTLERTRADITION LEBEN (Zum sechsten Todestag von Christa Wolf)
Aufruf zum Schreiben: Der 27. September 2017

1935 rief Maxim Gorki die Schriftsteller der Welt auf, den 27. September zu protokollieren. 1960 erneuerte die russische Zeitung Iswestja diesen Aufruf. Die junge Christa Wolf antwortete mit jährlichen Protokollen bis in ihr Todesjahr 2011. Diese Protokolle sind veröffentlicht in den beiden Bänden „Ein Tag im Jahr“ (1960 – 2000) und „Ein Tag im neuen Jahrtausend“ (2001 – 2011). Seit 2012 erneuert die Altusrieder Autorin Angelika Jesse von Borstel diesen Ruf. Jesse von Borstel kam kurz vor deren Tod noch in Verbindung mit Christa Wolf. Um den Todestag am 01. Dezember herum treffen sich im Frauenzentrum Kempten Frauen, die geschrieben haben, zum Austausch der Texte und Gedanken.
(Geplanter Termin: Mittwoch, 06. Dezember 2017, 19:00 Uhr)
Im Frauenzentrum Kempten liegt die Keimzelle des Schreibprojektes. Während einer sich über mehrere Abende von Jesse von Borstel geleiteten Veranstaltungsreihe zu Christa Wolf im Herbst 2011 war die Autorin verstorben. Der letzte Abend fand am Tag ihrer Beerdigung zeitgleich mit dem Festakt in der Berliner Akademie der Künste statt. Unversehens wurde er zu einer Gedenkveranstaltung. 2012 verfasste Jesse von Borstel in Erinnerung daran den ersten Aufruf.
Kontakt zum „Schreibprojekt Ein Tag im Jahr“:
Angelika Jesse v. Borstel – Am Rain 1 – 87452 Altusried


SHALOM!

Wo die Freundin wohnt. Nach Israel.

Donnerstag, 12. Oktober, 19:00 Uhr

Jesse erzählt von der Reise nach Israel, die sie im Winter 2017 gemeinsam mit ihrem Mann unternahm. Sie führte von Tel Aviv durch Galiläa nach Jerusalem. Durchs Westjordanland am Toten Meer entlang in die 1961 gegründete Wüstenstadt Arad. Wo die Freundin wohnt.

Angelika Jesse v. Borstel. Theaterpädagogin,
lebt als freie Schriftstellerin in Altusried


EXTERN:  

Buchvorstellung: „Herbst-Lese“
Samstag, 21. Oktober 2017,  15:00 Uhr

Nach der Frankfurter Buchmesse werden wieder Lesezeichens Lieblinge vorgestellt. Legendär die Gesprächsrunde bei leckerem Kuchen und Kaffee!  -  Voranmeldung erforderlich!
Buchhandlung LESEZEICHEN, Rathausplatz 9, Kempten (Eintritt: 5€)


Vorankündigung:
4. Kunstausstellung „EIGENWERK – EIGENSINN“

Eigenwerk-Fotoausstellung

Vernissage: Sonntag, 12. November 2017, 11:00 Uhr

Das Frauenzentrum bietet Euch die Gelegenheit, eine Auswahl Eurer Bilder zu einem selbst gewählten Thema zu präsentieren!
Dabei steht nicht die fotografische Brillanz im Vordergrund sondern die eigene Sichtweise und persönliche Auswahl, durch die wir miteinander in Kontakt kommen, Einsichten und Ansichten mit(einander)teilen.
Also nur Mut - bereichern wir uns gegenseitig!

Weitere Infos u.a. zu Bildformaten und Präsentationsmöglichkeit gerne bei:
Doris Caspari - Tel. (0831) 5 23 93 23

Die Bilder können dann zu den öffentlichen Veranstaltungen des Frauenzentrums (z.B. beim Frauencafé am 13. September 2017) oder nach persönlicher Vereinbarung abgeben werden.


Frauen-Wandergruppe

Frauen, die Lust haben, gemeinsam mit anderen Frauen im Allgäu zu wandern, neue (oder auch bekannte) Wege, nette Hütten und Cafés zu entdecken, sind hier genau richtig! Die Wandertouren werden nicht mehr langfristig geplant und können somit nicht im Programm angekündigt werden. Interessierte Frauen sollten sich daher in eine Verteilerliste aufnehmen lassen. Die künftigen Wandertouren werden dann mit Orts- und Datumsangabe per E-Mail-Verteiler bekannt geben.
Infos und Anmeldung: Tel. (0831) 1 41 73